An diesem Morgen wurden alle mit bayrischen Klängen geweckt. Als besonderes Extra gab es zum Frühstück Brezeln und die Leiter waren in passender Tracht gekleidet.

Nachdem die Dienste erledigt wurden, besuchten die Teilnehmer das Aschendorfer Oktoberfest. Im Hof und auf dem restlichen Gelände waren verschiedene Stände aufgebaut. Angeboten wurde beispielsweise Dosenwerfen, Brezelschnappen, Eierlauf und Luftballonschießen. Als Highlight konnten die Kinder außerdem ihr Glück an neun Löchern einer mobilen Minigolfanlage versuchen. Anschließend stärkten sich Leiter und Teilnehmer mit einer Brotzeit.

Nachmittags tobten sich die Kinder –  nach ein paar Runden Contacto – noch einmal auf dem Sportplatz bei einer Partie Fußball und anderen Sportarten aus. Da viel Bewegung hungrig macht, wartete am Abend eine ausgiebige Mahlzeit auf die Kinder. Bratwurst und diverse Salate hatte unser Küchenteam vorbereitet und alle schlugen ordentlich zu.

Nach dem Abendessen wurden Ms. und Mr. SoFa gesucht. In spannenden und amüsanten Aufgaben konnten sich schließlich Jan-Luca und Leonie in ihren jeweilgen Finals (einer Runde Kartoffelball) durchsetzen und wurden zu den Gewinnern dieser Sommerfahrt gekrönt.