Tagesbericht SoFa 13.07.2014

Veröffentlicht von leiterrunde am

PS (Vorweg): Ich weiß der gelbe Text ist schwer zu lesen aber man kann den Text einfach markieren und so besser lesen 😀

Der Tag begann wie gewohnt um 8:30. Die Kinder standen voller Tatendrang auf, da heute der große Tag des WM Finals anstand. Es wurden gleich mehrere WM Hits gespielt um die Stimmung gleich zum kochen zu bringen. Als Morgenrunde wurde das Spiel „Plumpsack“ gespielt und anschließend ein vitales Frühstuck genossen.

Danach  stand die Pressekonferenz an, in welcher die Nationen benannt wurden und die Kinder in Teams eingeteilt wurden. Es traten Argentinien, Italien, Deutschland, Holland, Spanien und Brasilien an. Die Teilnehmer beschrifteten mehr oder weniger kreativ ihre Trikots. Nach der Fertigstellung der Trikots begann das „Anschwitzen“ für das spätere WM-Turnier. Hier wurden die Spiele Völkerball und Fußball-Tennis gespielt.

Eine hervorragende Grundlage für die nötige Power gab es zum Mittagessen. Alle stärkten sich mit sensationellen Spaghetti Bolognese von der Teamköchin Kerstin. Für die Snacks in den Pausen wurde im Kiosk gesorgt. So deckten sich die Kinder mit Süßigkeiten ein um auch das anstrengende Turnier zu überstehen.

Gegen 15.30 standen dann die ersten Spiele an. So eröffneten Brasilien und die Niederländer das Turnier. Brasilien gewann knapp mit 2:1. Anschließend standen weitere Top Begegnungen an. So überstanden die Deutschen und Argentinier die Gruppenphase als jeweils Erster. Spanien und Brasilien folgten als Gruppenzweite in die Halbfinals. In dem Spiel um Platz 5 und 6 trennten sich Holland und Italien mit 0.1 n.E. Die Halbfinals gewannen die Deutschen deutlich mit 6:1 gegen Spanien und Argentinien gewann nach Elfmeterschießen mit 2:1 gegen Brasilien. Das Spiel um Platz drei ging an Brasilien, dass sich mit 3:1 gegen Spanien durchsetzen konnte.

Das große Finale bestritten demnach Deutschland und Argentinien. In einer packenden Begegnung, die eigentlich keinen Verlierer verdient hätte, setzte sich Deutschland knapp mit 1:0 durch (sollte vielleicht ein Zeichen sein ;P).

Um 18.00 stand die Award Ceremony an in welcher der große WM-Pokal an die Deutschen übergeben wurde. Glücklich aber dennoch angespannt wurde das Abendessen genossen. Die Spieler des Turniers waren Marius, Hans und ein überragender Torwart Alex.

Um 20:00 stand dann die „Abfahrt ins Maracana“ (Vorberichte im Fernsehen ansehen) an. Als dann gegen 21.00  die Deutsche Nationalhymne ertönte gab es kein halten mehr. Erst 90 Minuten pure Emotionen mit wüsten Beschimpfungen gegen die „Italienische Schiedsrichter Pflaume“ Nicola Rizzoli. Als sich dann Andre Schürrle an der Außenlinie behaupten konnte und mit einem grandiosen Pass auf Mario Götze das Tor einleitete war Totenstille. Dann die perfekte Annahme von Mario Götze und dann ein weltklasse Abschluss, und endlich war das Ding drin. Der Jubel einfach unbeschreiblich.  In der 113. Minute wurde Geschichte geschrieben. Aber es standen ja anschließend noch weitere 7 Minuten plus Nachspielzeit an. Alle Kinder und Leiter kurz vor dem Herzstillstand und dann endlich der Schlusspfiff.

WIR SIND WELTMEISTER !!!!!!   (Wie geil ist das denn)

Jeder genoss diesen historischen Moment auf seinen eigene Art und Weise. Es war einfach herrlich als unser Kapitän Philipp Lahm den Pokal in die Höhe von Rio streckte. Ein unfassbarer Tag neigte sich spät nach Mitternacht dem Ende entgegen und alle fielen überglücklich in die Federn.

von Felix Schilberg

Kategorien: Allgemein

1 Kommentar

Anja u. Georg Böhmer · 16. Juli 2014 um 21:22

Hallo Sofa-Team,
wie in jedem Jahr ist wieder sehr viel Action, Kreativität, Spiel und Spaß bei euch angesagt. Wir sehen nur lachende Gesichter.
Weiter so.

Anja und Georg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: