Tag 4 – 11. Juli

Veröffentlicht von leiterrunde am

Wie jeden Morgen begann auch dieser für uns um 08.30 Uhr (diesmal dank der Party am Vorabend ausgeschlafen) mit der Morgenrunde, dem Frühstück und den verschiedenen Diensten.

Den Vormittag verbrachten wir mit dem Korkenspiel, bei dem je nach gestellter Aufgabe verschiedene Korken auf einem Haufen gesucht und geholt werden mussten. Zum Mittagessen gab es Frikadellen mit Kartoffelpü und Salat, worüber sich die Kinder nach der vielen Lauferei sehr freuten. Nach der ziemlich lauten Mittagsruhe und dem heiß begehrten Kiosk ging es wieder raus. Denn wie es sich für einen richtigen Bauernhofbewohner gehört, erlernten die Kinder an einer nachgebauten Holzkuh das Melken mit Senior Bauer Hans. Jeder durfte zunächst etwas üben und danach ihr/sein Können unter Beweis stellen, welches in einem Melkdiplom festgehalten wurde. Die Jenigen, die gerade nicht melkten, spielten Kreisspiele. Da wir uns so alle auf dem Hof tummelten, bemerkten wir so direkt die Ankunft des WDR, was ein heilloses Durcheinander auslöste. Alle waren sehr aufgeregt aber der Dreh verlief schnell und problemlos und das Ergebnis haben sie sicher alle schon begutachtet. Auch wir hatten die  Möglichkeit die Sendung nach dem Abendessen zu sehen.

Als Abendprogramm spielten wir Extreme Activity.

Bevor es dann ins Bett ging, fand wieder eine Bürgermeisterrunde statt, in der immer ein Vertreter aus jedem Zimmer (Bürgermeister) mit einem Teil der Betreuer über alles in Ruhe redet, so dass die Kinder die Möglichkeit haben Kritik zu üben, Vorschläge zu machen oder Wünsche zu äußern, immer stellvertretend für alle.

Alle waren immer noch sehr aufgeregt als es zu Bett ging und zu allem Überfluss gab es auch noch einen Feuerfehlalarm, der alle wieder aus ihren Betten scheuchte.

Wir Betreuer hatten es an diesem Abend schwer nach dem aufregenden Tag Ruhe in das Haus zu bringen aber irgendwann fand auch das letzte Kind den Weg ins Land der Träume.

Liebe Grüße, Elin

Kategorien: Allgemein

2 Kommentare

leiterrunde · 13. Juli 2012 um 16:44

Liebe Eltern,
es freut uns sehr, dass sie die Berichte lesen und so aktiv mit uns mitfiebern! 🙂
Auch das schicken des guten Wetters klappt stellenweise schon recht gut, heute hatten wir zumindestens wieder einen trockenen und angenehmen Nachmittag!
Das Postkartenschreiben haben wir schon einige male angeboten und auch schon Haufenweise verschickt aber wir werden nochmal speziell anleihern.

Ein schönes Wochenende,
das Leiterteam

Barbara Kratz · 13. Juli 2012 um 15:35

Liebes Leiterteam,
ich finde die Berichterstattung übers Internet einfach klasse, zumal man ja von den eigenen Kindern so gar nichts hört. Ich wünsche Euch noch viel Spaß und den Kindern wenig Zeit Briefe und Postkarten zu schreiben… außer vielleicht ein kleines Kärtchen an die 81-jährige Oma. Vielleicht könnt Ihr mal ein viertel Stündchen Postkarten-Schreiben anleihern…
Weiterhin gutes Gelingen und vor allen Dingen Sonnenschein wünscht Euch
Barbara Kratz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: