Sofa Tagesbericht 14.08.2016

Veröffentlicht von leiterrunde am

Wir wurden geweckt um 08.30 Uhr. In der Morgenrunde haben wir Zyklopenfangen gespielt. Dabei mussten wir mit der einen Hand das eine Auge zu halten und mit der Anderen einen Kreis vor das andere Auge formen. Ungefähr um 09.10 Uhr sind wir frühstücken gegangen. Nach dem Frühstück wurden de Dienste ausgeführt, dann nach einer kurzen Erholungspause haben wir einen Gottesdienst gefeiert, wo es um das Thema Talente ging. Wir mussten uns in Dreiergruppen zusammenfinden und einer sollte sich auf ein großes Blatt Papier legen. Die anderen Zwei aus der Gruppe haben dann den Umriss des Gruppenmitgliedes mit Stiften nachgezeichnet. Dort hinein sollten wir unsere Talente schreiben. Dann wurden die Plakate aufgehangen und kurze Zeit später mussten wir auch in Äpfel unsere Namen und Talente schreiben. Nachdem wir ein paar Lieder gesungen haben, sind wir rausgegangen, um Stratego zu spielen. Es war wie das letzte Mal sehr lustig und hat allen viel Spaß gemacht. Wir mussten die zweite Runde, weil es Mittagessen gab, abbrechen. Es gab Fischstäbchen, Rahmspinat und Kartoffelpü. Zum Nachtisch gab es Wackelpudding. Nach dem Mittagessen haben wir Schlangen und Leitern gespielt. Es gab 66 Felder und für jedes einen Zettel mit einem Begriff auf der Rückseite. Den Begriff mussten wir uns merken und damit zu Maren gehen. Wenn wir den richtigen Begriff genannt haben, bekamen wir eine Frage oder Aufgabe gestellt. Diese mussten wir uns merken und damit zu Elin und Maike gehen. Wenn wir die Aufgabe oder Frage geschafft/bewältigt hatten, wurde auf unseren Laufzettel geschrieben, dass wir es geschafft hatten. Damit ging man dann zu Jonas und durfte weiter würfeln. Nach längerer Zeit hat dann eine der sechs Gruppen gewonnen. Danach durften wir uns ausruhen bis zum Abendessen. Nach dem Abendessen gab es schon zum zweiten Mal eine fette Party. Die Party ging so ungefähr bis 23 Uhr. Mitten in der Nacht kamen dann ein paar Leiter und haben einen Streich gespielt. Wir mussten alle Würfeln und wenn man eine sechs gewürfelt hat durfte man mit den Leitern „Poker spielen“ gehen.

 

Von: Bad Boys: Bastian, Tom, Domenik, Louis, Andreas

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: